Sommerakademie Stadt Merkendorf im fränkischen Seenland

Landschaftsmalerei als Experiment

28. Juli - 31. Juli 2020

Ziel

Es geht nicht um die Entwicklung eines einheitlichen Stils, alle malerischen Ausdrucksmöglichkeiten (figurativ wie abstrakt) sind möglich und werden gefördert. Wichtige Positionen der künstlerischen Auseinandersetzung mit Naturformen in der Moderne werden diskutiert.

Der Kurs

Wir untersuchen die Strukturen im Wald, konfrontieren uns mit Schrottlandschaften und schauen von oben ins weite Altmühltal. Spielerische Zeichenübungen öffnen den Raum für einen freien Ausdruck, das Gesehene verwandelt sich im Mal- und Zeichenprozess in eine innere Landschaft mit einer eigenen Bildsprache. Grundlegende Fragen werden besprochen: Bildaufbau, Komposition, Hell – Dunkel, Linie – Fläche, Form - Farbe. Ausflug zum Malen und Zeichnen in den Skulpturenpark auf Schloss Spielberg oder in den Schlosspark Dennenlohe.  Naturstudien in der näheren Umgebung.

Material

Material bitte mitbringen: Zeichenstifte (Tusche, Bleistift, Kohle, Kreiden...) Skizzenpapier, Packpapier, Acryl oder Ölfarben, Leinwände oder Malpappen, Hocker, Staffelei (bei Bedarf).

 Diskussion

Arbeitsbesprechungen von bereits vorhandenen Bildern sind möglich. Als Arbeitsplätze stehen große Räume in der neuen Grundschule zur Verfügung.

Info 

Kursdauer Dienstag, 28. Juli bis Freitag, 31. August 2020

Arbeitszeiten täglich 9 - 12 und 13 - 16 Uhr.

Kursgebühr 200 €

​31. August ab 18 Uhr:

Vernissage: Ausstellung der im Kurs entstandenen Werke zusammen mit anderen Kursen der Sommerakademie

Tourismus-Information Merkendorf, Unterkunftsverzeichnis: Stadt Merkendorf, Marktplatz 1, 91723 Merkendorf, Telefon 09828/ 6500, Stadt Merkendorf im Internet

 

 

Anmeldung Jess Walter

089 / 79 08 60 45

mobil 0176 / 57 81 54 71

email jess.walter@t-online.de

 

flyer als pdf